Liebe Besucher*innen des Kulturraumes

Aufgrund der neuen Weisung des Bundes rund um den Coronavirus, bleibt der Kulturraum Lange Weile bis auf Weiteres geschlossen. Wir anerkennen die grosse Notwendigkeit zu handeln und stehen zu hundert Prozent hinter dieser Entscheidung. Wir wünschen Euch in dieser schwierigen Zeit viel Kraft, Solidarität und gute Gesundheit - und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Herzlichst, euer Lange Weile Team
Sehen wir es mal so: Jetzt haben wir endlich mal wieder die Chance, die Bude auf Hochglanz zu bringen, all die Bücher zu lesen, die sich über die Jahre angehäuft haben oder unsere kreative Ader neu zu entdecken. Jetzt haben wir die Zeit, auszumisten – sowohl analog als auch digital – und uns um uns selbst zu kümmern, und vielleicht auch mal, um einfach irgendeinen Quatsch zu machen. Lachen ist schliesslich auch gesund.
IDEEN ZUM VERWEILEN FÜR ZUHAUSE
Bärlauchpesto selber machen - gesundes Knoblaucharoma im Glas
Warst du heute schon spazieren? In und um Winterthur spriesst gerade an vielen Orten Bärlauch. 
Der Bärlauch wächst in lichten Wäldern und bildet oft grosse Bestände. Er ist für seine blutreinigende und verdauungsfördernde Wirkung bekannt, die wir uns zur Steigerung der Vitalität zunutze machen könnenWenn du erst einmal weisst, wie du Bärlauch sicher bestimmst von seinem giftigen Doppelgänger unterscheidet, geht das Sammeln schnell.
Die Erntezeit des Bärlauchs im Frühjahr ist jedoch recht kurz, daher empfiehlt es sich, ihn für später zu konservieren. Eine besonders schmackhafte Variante ist die Herstellung eines würzigen Bärlauchpestos!

Bärlauchpesto passt sehr gut zu Nudeln und Gnocchi. Auch eine klassischen Vinaigrette erhält durch einen Löffel Bärlauchpesto einen aromatischen Geschmack. Es ist ein köstlicher Aufstrich für getoastetes Weißbrot und harmoniert mit Käse. Mit Joghurt und Sauerrahm vermischt, erhälst du eine kräftige, grüne Grillsauce.
Diese Zutaten brauchst du für dein Bärlauchpesto:
200 g Bärlauch
25 g Pinienkerne
25 g Parmesan
1 Teelöffel Salz
150-250 ml Olivenöl
Bärlauch-Pesto zubereiten
Frische Bärlauchblätter zu Pesto zu verarbeiten, ist eine aromatische Arbeit. Nach dem Mixen verteilt sich der Knobauchduft in der gesamten Küche und die Vorfreude auf den Genuss steigt. So gehst du vor:
Bärlauch waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden.
Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne leicht hellbraun anrösten.
Parmesan fein reiben.
Pinienkerne in die Küchenmaschine geben und fein hacken.
Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einer sämigen Masse mixen.
Wenn das Pesto zu dickflüssig ist, mehr Öl dazugeben.
Abschmecken und eventuell noch nachsalzen.
Das Pesto lässt sich auch mit einem Stabmixer zubereiten, wenn die Pinienkerne zuvor im Mörser zerkleinert wurden.

Bärlauchpesto hält sich im Kühlschrank mindestens zwei Wochen. Wenn du bei der Zubereitung auf Pinienkerne und Parmesan verzichtest, ist dein Pesto bei kühler Lagerung bis zu ein Jahr lang haltbar und kann so lange verwendet werden, bis die nächste Bärlauchsaison beginnt. Alternativ kannst du das Pesto auch portionsweise einfrieren.
Mir wünschet en Guete!
Online Fotobuch erstellen
Digital können wir zum Glück weiterhin in die weite Welt hinausreisen oder auch endlich mal wieder ein bisschen digitalen Ballast abwerfen und den PC oder das Smartphone flott machen: Sortiere doch alle deine Digitalfotos und erstelle dabei gleich ein schönes Fotobuch. 
Und wenn du bereits am aufräumen bist: Runter mit unbenutzten Apps, Fotos und Videos und auf externe Speichergeräte umziehen.
DEO selber machen
Es gibt viele gute Gründe, sein Deo einfach selbst herzustellen, statt herkömmliches Deodorant zu verwenden. Für das eigene DIY-Deo gibt es zahlreiche einfache Rezepte.

Unser Lieblingsdeo ist in nur fünf Minuten zubereitet. Alles, was du benötigst, sind etwas Natron, Speisestärke und leere Deoroller zum Befüllen. Nach Belieben kannst du auch ein paar Tropfen eines ätherischen Öls hinzugeben. Probiere zum Beispiel Teebaumöl oder Lavendelöl für einen angenehmen Duft und eine noch bessere antibakterielle Wirkung.


50 ml Wasser
1 TL Speisestärke
1 TL Natron
5-7 Trop ätherisches Öl
leerer Deoroller


weitere Rezepte für Naturkosmetik
Gestaltung mit Kindern und Jugendlichen Zuhause
Generell lohnt es sich zu schauen, welche Materialen zuhause zum basteln zur Verfügung stehen. Schülerinnen und Schüler sind ja allesamt zuhause und sollen sich an dieselben Regeln halten wie die Erwachsenen. 

Aufgrund der Schulschliessungen bietet die Redaktion der Werkspuren hier als Notlösung eine Hilfestellung für einen TTG-light-Zugang für digitalen Fernunterricht an. Gemeinsam mit weiteren Initiantinnen, Freunden und Interessierten bauen wir sie n Portal mit Home-Schooling-fähigem Material für den TTG Unterricht auf.

Digitaler Fernunterricht für Bildnerisches Gestalten, Textiles und Technisches Werken findest du hier: 

https://www.werken.ch/digifernunterricht-ttg/
https://www.dropbox.com/sh/hbg2x74h1p49uts/AABY0cFlEvoI5mv4tk9Hl9Fta?dl=0

Solche Projekte sind in der jetzigen Situation einfach toll. Schaut gleich einmal rein!
Kleiderschrank ausmisten
Aufräumen“ steht sicher bei vielen Leuten auf der ewigen To-Do-Liste. Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt, um zum Beispiel den eigenen Kleiderschrank auszumisten. Zumal trotz allem der Frühling schon in den Startlöchern steht. Also, mistet aus, was das Zeug hält.

Welches Teil habt ihr den ganzen Winter über nicht getragen? Weg damit!

Was habt ihr Ende des letzten Sommers gedanklich eigentlich schon ausgemottet, hängt aber immer noch im Kleiderschrank? Raus damit!

Dinge, die du nicht mehr trägst, aber sicherlich anderen Leuten eine Freude bereiten würden? Frisch gewaschen in einem Papiersack warten diese Kleidungsstücke am besten auf den nächsten Kleidertausch im Kulturraum Lange Weile.
Frühlingsputz in Angriff nehmen
«Wer die Welt in Ordnung bringen will, gehe zuerst durchs eigene Haus.» (Chinesisches Sprichwort)

Wenn nicht jetzt, wann dann? Viele Dinge gehen im (Arbeits-)Alltag unter. Neu sind wir alle aber zuhause und der Fokus verschiebt sich auf den Innenraum.

Zeit für einen Frühlingsputz! Fange einfach mit einem Zimmer, einer Ecke, einem Regal an.
eine neue Sprache lernen
Schon mal daran gedacht, eine Sprache zu lernen oder eine Fremdsprache wieder aufzufrischen? Auch wenn es in nächster Zeit nicht in weite Ferne geht, Sprachen lernt man fürs Leben.

Eine App die toll ist, um neue Sprachen zu lernen, ist diese hier: https://de.babbel.com/mobile
Eine Lektion dauert jeweils ca. 15 min und der Fokus liegt auf sprachlichem Alltagsgebrauch.
Bewegung​​​​​​​
Wir müssen alle möglichst zuhause bleiben. Trotzdem ist für die körperliche und geistige Gesundheit wichtig, sich genügend zu bewegen. In und um Winterthur gibt es viele Laufrouten, welche sich in der angrenzenden Natur befinden und man die Regeln des Bundesamtes für Gesundheit einhalten kann. Eine gute Übersicht über (Running)Trails findest du hier: https://www.helsana.ch/de/private/vorteile/trails/standorte
Alternativ findet man im Internet unzählige Videos für Trainings- Bewegungs- und Yogaeinheiten für Zuhause. 

Die aktuellen Regeln zum Abstand Halten in der Schweiz sind wie folgt:
Halten Sie Abstand zu anderen Menschen. Eine Ansteckung mit dem neuen Coronavirus kann erfolgen, wenn man zu einer erkrankten Person länger als 15 Minuten weniger als zwei Meter Abstand hält. Indem Sie Abstand halten, schützen Sie sich und andere vor einer Ansteckung.
Meiden Sie Gruppen von Menschen.
Halten Sie beim Anstehen Abstand zu den Personen vor und hinter Ihnen (zum Beispiel Kasse, Post oder Kantine).
Lassen Sie an Sitzungen zwischen Ihnen und den anderen Teilnehmenden einen Stuhl frei.
Bleiben Sie möglichst auf Distanz zu besonders gefährdeten Menschen in Ihrem Umfeld.
Reduzieren Sie Besuche in Alters- und Pflegeheimen sowie Spitälern auf ein absolutes Minimum.
.








...bleibt gesund und bis bald!

euer Lange Weile Team

nach oben